Babelsberg, 05.10.2022

Willkommen beim SV Motor Babelsberg

Logo SV Motor Babelsberg

Hier sind Sie richtig, wenn Sie für sich oder Ihre Kinder eine sportliche Betätigung im Vereinsrahmen suchen. Im Herzen Babelsbergs gelegen, sehr gut erreichbar und mit viel persönlichem Engagement bietet der Sportverein Motor Babelsberg ein breites Angebot an Sportarten für Kinder, Erwachsene und Senioren. Bei uns kann Ihre ganze Familie trainieren.

Ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder Wettkämpfer – basierend auf unseren bewährten Traditionen pflegen wir das selbstbestimmte sportliche Miteinander und jeder ist willkommen sich zu engagieren. Ein echter Mitmachverein: 2.0 wie man heute so sagt.

Stöbern Sie durch unsere Website um einen ersten Eindruck zu gewinnen.
Holen Sie sich einen zweiten Eindruck beim Besuch eines Trainings.
Ob Sie nur zuschauen oder gleich mitmachen – kommen Sie einfach vorbei


Aus den Abteilungen

Nachdem im ersten Teil dieser Serie zum neuen Graduierungssystem die vier Technik-Pools (Grundprogramm, Erweiterungsprogramm, Masterprogramm und Historisches Programm) vorgestellt wurden, soll in diesem Beitrag über die Zuordnung der einzelnen Wurf- und Grifftechniken eingegangen werden.

Die Babelsberger Judoka Olivia Weckwerth, Nicolas Schmidt-Bohn und Gustaf Tietz starteten heute am 18.09.2022 in Berlin-Adlershof bei den Nordost-Deutschen Einzelmeisterschaften in der Altersklasse der unter 15-jährigen (U15). Die verantwortlichen Trainer um Herrn Frischmann und Frau Rosenmüller haben unsere Judoka auf diesen Wettkampf bestmöglich vorbereitet. Mit zwei fünften Plätzen blieb unserem Trio der Gang auf das Treppchen diesmal leider verwehrt.

Bei den Nordost-Deutschen Einzelmeisterschaften (NODEM) kämpften am 17.09.2022 vier Judoka vom SV Motor Babelsberg. Das diesjährigen Turnier fand in Berlin-Adlershof statt. Gekämpft wurde in den Altersklassen unter 18 (U18) und unter 21 (U21) Jahren. Für unsere Farben hatten sich jeweils zwei Judoka pro Alterklasse für diese Meisterschaften qualifiziert. Lina und Miro (U18) und Caro und Fynn (U21).    

Es geht endlich wieder los, und man hört wieder laut von den Kegelbahnen des Landes „GUT HOLZ

Bei den Nordost-Deutschen Einzelmeisterschaften der Altersklasse unter 21 Jahren in Berlin-Adlershof, belegte Carolin Rosenmüller am 17.09.2022 einen guten 3. Platz. Nachdem Caro den ersten Kampf gewann, musste sie den zweiten abgeben. Den dritten  Kampf konnte sie wieder siegreich gestalten, um im Kampf um Platz 3 als Siegerin von der Tatami zu gehen. Dabei sah es erst gar nicht danach aus. Zweimal musste sie akrobatisch aussteigen, um keine Wertung abzugeben. Dennoch geriet sie mit Waza-ari in Rückstand. Diesen Rückstand holte sie auf, indem sie den Kampf schließlich mit Ippon für Ko-soto-gari für sich entscheiden konnte. Starker Auftritt, Caro! :-) Herzlichen Glückwunsch!