| Der SV Motor Babelsberg feierte sein 65-jähriges Bestehen

Dieter und Daniel

Der SV Motor Babelsberg beging am 30.11.2014 im Rahmen eines Adventsballs sein 65-jähriges Bestehen. Obwohl bereits am 14. Juli 1949 Fußballfreunde die Sektion Fußball der Betriebssportgemeinschaft (BSG) "Karl Marx" gründeten, fand die offizielle Gründungsveranstaltung am 8. September 1949 in der damaligen Kantine des Karl-Marx-Werkes statt. Die ersten und somit Gründungssektionen waren Fußball, Kegeln, Turnen und Handball.

Einige der langjährigsten Mitglieder wie der Ehrenvorsitzende Fritz Treue (Abteilung Kegeln) oder Dieter Mucha (Abteilung Judo) erzählten den Anwesenden, wie sie selbst zu Motor Babelsberg gekommen sind und was sie in den vielen Jahren der Vereinszugehörigkeit mit dem Verein erlebt haben.


Eine Auszeichnung wurde zudem dem frischgebackenen Deutschen Billard-Meister, Sascha Andrej Tege, zuteil. Bei den Deutschen Billard-Meisterschaften in Wildungen (Hessen) gewann er in der "Königsdisziplin" 14/1 endlos seinen ersten Deutschen Meistertitel. Der 1. Vorsitzende des SV Motor Babelsberg, Daniel Keller, erwähnte in diesem Zusammenhang, dass auch die Boxer einen Deutschen Meistertitel in diesem Jahr nach Babelsberg holten. So gewann der Boxer Atdhe Gashi bei der 92. Deutschen Amateur-Meisterschaft in Straubing den Titel im Leichtgewicht (bis 60 kg).

Dem eigens zu dieser Veranstaltung eingerichteten Pfad der Erinnerungen konnten wichtige Ereignisse der Vereinsgeschichte nachgelesen werden. Begleitet wurde das Ganze mit vielen historischen, aber auch jüngeren Bildern der einzelnen Abteilungen, die über fünf Fernsehgräte dargeboten wurden. Zudem wurden viele Ausstellungsstücke, die zumeist aus früheren Jahrzenten entstammen, präsentiert. 

Zurück